Schaffe Dir eine Erfolgs-Identität

By Oktober 7, 2015 Blogbeiträge

In meinem heutigen Blogartikel geht es um Deine Erfolgs-Identität. Wie siehst Du Dich selbst als selbständige Unternehmerin oder als selbständiger Unternehmer? Siehst Du Dich als gefragte Persönlichkeit? Siehst Du Dich als eine Person, die im Service ist und ihren Beitrag leistet?

Mein Mentor sagt, wenn Du soviel verdienst, dass Du gerade selbst mal über die Runden kommst, dann ist das Service, das Du geben kannst nur auf Deine eigene Person beschränkt. Wenn Du mehr verdienst, als Du selber für Dich brauchst, kannst Du einen Beitrag leisten, der über Deine Person hinausgeht.

Das hat für mich immer schlüssig geklungen und konnte ich auch gut nachvollziehen. Aber ich war selber lange an dem Punkt, wo ich genauso viel verdient habe, um all meine Rechnungen bezahlen zu können. Und ich war stolz darauf, dazu in der Lage zu sein. Aber ich habe gemerkt, dass ich mich damit selbst begrenze.

Wie Du vielleicht auch schon bemerkt hast, ist es immer eine Sache etwas zu verstehen und eine ganz andere die Erkenntnis ins eigene Leben oder Business zu integrieren. Gerade viele Frauen habe die Einstellung: „Na, mein Mann wird mich schon erhalten. Wenn ich bisschen was dazu verdiene ist das schon toll, aber ich muss ja nicht für den ganzen Lebensunterhalt aufkommen.“ Damit begrenzen sich viele Frauen aber selbst in dem Einkommen, dass sie wirklich verdienen könnten.

Das hat meist mit unseren Glaubenssätzen zu tun, weil sich viele Frauen weniger Wert fühlen, für die eigene Dienstleistung ausreichend Geld zu verlangen. Mir ist es in den ersten Jahre meiner Selbständigkeit genau so gegangen. Und ich möchte ein Erlebnis mit Dir teilen, das mir letztlich auch geholfen hat, mir selbst zu vertrauen.

Es war vor ca. 10 Jahren, ich war in den ersten Jahren meiner Selbständigkeit und obwohl ich meine Tätigkeit als Coach geliebt habe und mit Leidenschaft und Begeisterung dabei war, hatte ich noch immer ein Problem damit mich gut zu verkaufen und meinen Preis zu nennen.
Dabei ist noch wichtig zu erwähnen, dass ich bis dahin bereits ca. 40.000 Euro in meine Coaching-Ausbildung und Weiterbildungen investiert hatte.

Und in der Zeit bin ich in eine Art Krise oder Sinnkrise gestürzt, in der ich alles in Frage gestellt habe. In diesem Zustand habe ich mich einige Tage befunden. Ich habe alles in Frage gestellt was ich mache; habe mich gefragt, ob das überhaupt was besonderes ist, was ich da mache, wer das überhaupt will und ob überhaupt jemand bereit ist, für mein Coaching Geld zu bezahlen. – Einige Tage später hatte ich einen Telefontermin mit meinem damaligen Coach aus Deutschland und ich habe ihr von meinen Zweifeln erzählt. Und sie hat zu mir gesagt: „Nein, Vivienne, das bist nicht Du. Diese Gedanken kommen nicht von Dir. Du liebst die Menschen.“ (Mit anderen Worten hat sie mir gesagt: Du weißt, warum Du das machst). Und sie sagte: „Überleg´ mal, ob irgendjemand in den letzten Tagen etwas gesagt hat, was bei Dir diesen Gedanken-Prozess und diese Zweifel ausgelöst hat!“

Und tatsächlich: ein paar Tage später am Abend wie ich so im Bett gelegen bin und wieder über diese Frage nachgedacht habe, ist mir eingefallen, dass ich am Sonntag davor mit einer Freundin gesprochen hatte. Diese Freundin hat meine Tätigkeit zwar einerseits gut gefunden, andererseits aber gemeint „Ich habe das Gefühl, Dir geht es nur ums Geld.“ Und plötzlich war mir klar, woher meine Zweifel gekommen sind und wodurch diese negativen Gedanken bei mir ausgelöst wurden. Ich weiß nicht warum sie das gesagt hat, (ich nehme an es hatte mit ihren eigenen Konzepten zu tun) aber der Punkt war, ich habe begonnen, diese Aussage zu interpretieren und persönlich zu nehmen.
Durch die Aussage meines Coaches habe ich erkannt, dass das nichts mit mir zu tun hatte und konnte meine Selbstzweifel loslassen.

Warum erzähle ich Dir diese Geschichte? Es geht darum, dass Du Dir bewusst bist, wer Du wirklich bist, was Du kannst und warum Du mit Deiner Botschaft raus gehen willst um mehr Kunden zu haben.
Es ist egal, wenn nicht jeder Mensch Deiner Meinung ist oder es nicht jeder toll und super findet, was Du machst. Es wird vielleicht Menschen geben, die Dich schief anschauen, die nicht verstehen, was Du machst und warum Du es machst. Wichtig ist, dass DU weißt, warum Du es machst und 100%ig davon überzeugt bist.

Wenn Du manchmal von Selbstzweifeln geplagt wirst, dann beobachte, ob es durch eine außenstehende Person ausgelöst wurde. Meist ist es die Meinung von Menschen die uns (emotional) nahe stehen, welche die größte emotionale Wirkung auf uns hat. Bei mir war es damals eine Freundin, die sicher keine böse Absicht hatte.

Wie kannst Du Dir jetzt – unabhängig von äußeren Einflüssen – eine Erfolgspersönlichkeit aufbauen? – Hier meine 3 Tipps für Dich, um Dich zu schützen und Deine Erfolgs-Identität aufzubauen:
1. Achte vor allem darauf, welche Informationen Du in Dein Bewusstsein lässt und schütze Dich vor negativen Informationen, ob das jetzt negative Zeitungs- oder Fernsehberichte oder negative Aussagen von anderen Menschen sind.

2. Achte darauf, wie Du Informationen von Außen interpretierst. Möglicherweise hast Du auch schon zig Seminare und Ausbildungen absolviert und fragst Dich immer noch, ob Du gut genug bist. JA, Du bist es! Trau Dich mit Deiner Botschaft hinaus zu gehen!! Sei Dir bewusst, dass Du Deine Gedanken ändern kannst und dass es in Deiner Hand liegt positive oder negative Gedanken und Gefühle zuzulassen.

3. Hole Dir bewusst positive Informationen, die Dich weiterbringen und gehe damit sofort in Aktion. Überlasse es nicht dem Zufall (oder anderen Menschen), ob Du Erfolg hast oder nicht, sondern achte darauf, dass Du kontinuierlich Erfolgsroutinen schaffst, die Deine Erfolgs-Persönlichkeit widerspiegeln.

Überlege am besten jetzt gleich wie Du diese Impulse für Dich konkret nutzen und umsetzen kannst und was Du konkret in Deinen Aktivitäten verändern und integrieren kannst, um Deine Erfolgs-Persönlichkeit nach Außen zu kommunizieren. Bei mir ist es dieses Video (bzw. dieser Artikel :-).

Wenn Du Dein Vorwärtskommen beschleunigen willst, dann lade ich Dich herzlich zu einem kostenlosen Coaching-Kennenlerngespräch ein, wo wir uns gemeinsam Deine Situation und die Möglichkeiten die Du hast anschauen, damit Du die Erfolgs-Persönlichkeit wirst, die Du sein möchtest. Melde Dich am besten gleich an: http://www.mitselbstwertzumerfolg.at/coaching

Ich freue mich Dich bei der Erreichung Deiner Herzenswünsche und Ziele zu unterstützen. Deine Vivienne Posch