Was Selbstliebe und Wertschätzung mit Deinem Business zu tun haben

By April 5, 2016 Blogbeiträge

Inspiriert zu diesem Artikel hat mich ein Satz, den ich in einem Buch von Esther und Jerry Hicks gelesen habe, wo es heißt „Wertschätzung und Selbst-Liebe sind die wichtigsten Aspekte, die du jemals näheren kannst.“
Also ich weiß nicht, wie es Dir mit diesem Satz geht, aber bei mir – wenn ich Selbst-Liebe höre – meldet sich meine katholische Erziehung. Selbst-Liebe? Es geht doch darum für andere da zu sein!? Wenn man´s jedoch genau nimmt, dann hat auch Jesus von Selbst-Liebe gesprochen, wie er gesagt hat: „liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst“. Ich denke wir haben manchmal das „wie Dich selbst“ vergessen.


Ich bin überzeugt, dass es in diesen Aussagen nicht um Egoismus oder Narzissmus geht. Ich merke, dass es vielmehr um ein Bewusstsein darüber geht, wer und was wir wirklich sind. In einem anderen Video-Beitrag habe ich davon gesprochen, dass wir spirituelle Wesen sind. Mir geht es darum Dich zu inspirieren und Dir Dein Potential vor Augen zu führen.
Viele meiner Kunden haben oft Selbst-Zweifel, wenn sie zum Coaching kommen, weil sie (unbewusst) der Überzeugung sind, nicht gut genug zu sein. Gerade wenn die Kunden ausbleiben oder gerade eine Flaute in der eigenen Selbständigkeit ist, dann schleichen sich diese Zweifel ein und man fragt sich, ob man gut genug ist. Man sieht sich nicht so erfolgreich, wie man gerne sein möchte. Und es entsteht eine immer größere Kluft zwischen Deinen Zielen und Deiner jetzigen Situation und es wird immer schwieriger, die Motivation hoch zu halten.

Daher ist es so wichtig, dass Du den Zusammenhang verstehst zwischen Deiner Bewusstsein und Deiner Energie – was Du ausstrahlst, und Deinen Ergebnissen. Deine Ergebnisse sind ein Spiegel von Deinen (meist unbewussten) Überzeugungen. Und das kennst Du sicher auch, dass Du Ergebnisse bekommst, die Dir nicht gefallen. Es ist ganz wichtig, diesen Zusammenhang zu erkennen.

Wir versuchen ständig unser Außen zu kontrollieren, anstatt uns selbst – unsere Gedanken und Gefühle, unsere Emotionen und Haltungen – zu kontrollieren.

Was hat das jetzt mit Selbst-Liebe und Wertschätzung zu tun und mit Deinem Business?
Im Flugzeug vor dem Abflug wird uns eindringlich nahegelegt, dass wir – im Falle eines Notfalls – zuerst uns selbst die Sauerstoffmaske anlegen sollen und erst dann unserem Kind (bzw. einem anderen hilfsbedürftigen Menschen). Hier leuchtet es uns ein, dass ich nur dann anderen eine Hilfe sein kann, wenn ich selbst ausreichend versorgt bin und genug Sauerstoff habe. Ich muss mich zuerst um mich selbst kümmern.

Im Business (oder im Leben) ist es nicht viel anders. Du musst darauf achten, dass es Dir selbst gut geht, damit Du auch in der Lage bist, anderen etwas zu geben. Sieh Dich selbst wie ein Gefäß! Wenn Du leer bist, kannst Du niemandem etwas geben. Wenn Du aber selbst angefüllt bist und voller Energie, dann ist es diese Energie die überfließt, die Du anderen geben kannst. Mir gefällt dieses Bild, weil es darstellt, dass Du anderen von der Fülle gibst und nicht aus der Begrenztheit heraus.

Jeder hat den Wunsch sich gut zu fühlen

….und dieses „sich gut fühlen“ entsteht aus dem Bewusstsein und Verständnis heraus, wer Du wirklich bist. Verbinde Dich mit Deiner Quelle – alles im Universum ist im Überfluss vorhanden und es ist genug für alle da.
Ich höre immer wieder Menschen davon erzählen, dass sie immer nur gegeben haben, bis sie nicht mehr konnten. Diese Menschen haben sich aufgeopfert und dabei auf sich selbst vergessen. Das verstehe ich nicht unter der Aufforderung „Liebe den nächsten wie Dich selbst.“

Achte darauf, dass es Dir gut geht und nimm Dir Zeit für Dich und Deine Persönlichkeitsentwicklung – am besten gleich am Morgen. Damit sendest Du ein starkes Signal an Dein Unterbewusstsein, dass Du wichtig bist. Du kommst an erster Stelle. Du nimmst Dir Zeit für Dich, für Deine Persönlichkeit – denn Deine Persönlichkeit ist es letztlich, die Dir den Erfolg bringt.

Das ist die Schnittschelle zu Deinem Business, wenn Du Dich gefragt hast, was Selbst-Liebe mit Deinem Business zu tun hat. Es ist nicht so entscheidend, was Du alles machst, sondern wie Du es machst – denn wenn Du Dich bei Deinen Aktivitäten selbst sabotierst, weil Du (unbewusst) überzeugt bist, nicht gut genug zu sein oder es schwer ist, zu Kunden zu kommen, dann wirst Du mit diesen Aktivitäten nicht die gewünschten Resultate erzielen.

Wenn Du aber überzeugt von Dir bist, wenn Du Freude, Liebe, Zuversicht und Selbstvertrauen ausstrahlst (und das kannst Du nur, wenn Du es in Dir hast und spürbar erlebst), dann wirst Du auch Menschen anziehen, die gerne Deine Produkte oder Deine Dienstleistung in Anspruch nehmen wollen.
Du kennst das sicher auch, Du kaufst wahrscheinlich nicht dort, wo Dir die Person unsympathisch ist, sondern oft läuft der Kauf über Sympathie. Und wenn Du Sympathie ausstrahlst und Dich auf der Schwingung von Freude, Liebe und Überflussdenken bewegst, dann werden die Menschen gerne bei Dir kaufen.

Studiere Dich und Dein Potential, dadurch erweiterst Du Dein Bewusstsein und erkennst wozu Du wirklich in der Lage bist. Du wirst Dir Deines Potentials bewusst und Deine Gedanken sind positiv ausgerichtet. Dadurch kannst Du erwarten, dass Positives in Dein Leben kommt – das drückst Du in Deinen Worten und Handlungen aus. Und wenn Du Dir diese neue Denk-und Handlungsweise zur Gewohnheit machst, dann bist Du diese Person.

So wie im Talmud steht:
„Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.“

Was Dich dabei unterstützen kann, dieses Bewusstsein über Dich und Dein Potential zu verstehen ist, Dich mit anderen Erfolgsmenschen zu umgeben. Anfang Mai hast Du dazu die Möglichkeit mit einer Gruppe von erfolgreichen und erfolgsorientierten Menschen eine ganze Woche zu verbringen. Mein Mentor Bob Proctor kommt für eine Woche nach Österreich, nach Baden bei Wien und Du hast die Möglichkeit bei „The Week For Life“ (die Woche Deines Lebens) dabei zu sein und Erfolgsprinzipien kennen zu lernen, die Dich auf die nächste Ebene bringen.

Du kannst negative Erfahrungen und Dein altes Selbst-Bild hinter Dir lassen, denn Du kannst so viel mehr schaffen und erreichen, als was Du bisher in Deinem Leben gemacht hast. Und es ist mir egal, wie erfolgreich Du bereits bist, denn ich weiß, dass Du noch zu viel mehr in der Lage bist. Und wenn Du vielleicht schon einige Jahre kämpfst, weil Du nicht den Erfolg hast, den Du Dir wünschst, dann ist der Event noch wichtiger für Dich – es ist eine wunderbare und wahrscheinliche einmalige Gelegenheit von den Besten zu lernen und Bob Proctor in Österreich zu erleben.
Ich freue mich, wenn wir uns bei „The Week For Life“ sehen. Informiere Dich zum Event unter folgendem Link: The Week for Life!

Bis dann und viel Erfolg!

Deine Vivienne Posch