Skip to main content
AllgemeinBlogbeiträge

Wie Du garantiert mehr Selbstvertrauen gewinnst

By Juli 2, 2016Mai 3rd, 2022No Comments

Vielen Menschen mangelt es an Selbstvertrauen und nur wenige sind so selbstbewusst und zuversichtlich, wie sie es gerne wären. Selbstvertrauen ist aber sehr wichtig, denn es zeigt sich in allem was wir tun.

Die gute Nachricht ist, dass du dein Selbstvertrauen stärken und aufbauen kannst. Es hat damit zu tun, welches Bild du von dir hast. Und an diesem Bild kannst du arbeiten.

Verändere deine Gedanken und Überzeugungen dir selbst gegenüber

Vielleicht ist dir schon bewusst, dass das Unterbewusstsein nicht zwischen der Realtiät und deiner Vorstellung unterscheiden kann. Genauer gesagt bedeutet das, dass du eine neue Vorstellung von der Person entwickeln kannst, die du sein möchtest. Alles was du über dich (unbewusst) denkst, zeigt sich in deinem Verhalten und in deinen Resultaten.

Wenn du wissen willst, was du über dich denkst, dann schau dir deine Resultate an.
Angenommen du bist mit deinem Einkommen nicht zufrieden, mit dem was du verdienst. Gehen wir davon aus, dass dein Jahreseinkommen bei € 30.000,- liegt. (Setze am besten dein derzeitiges Einkommen ein, das du verdienst.) Dieses Einkommen spiegelt deine Programmierung wider, was du unbewusst glaubst verdienen zu können. Anderes gesagt: du hast ein Bild von dir in deinem Unterbewusstein als Person, die € 30.000,- verdient.

Solange du dieses Bild von dir nicht veränderst, anderes gesagt – solange du dich nicht anders programmierst – ist es relativ egal, WAS du tust, um dein Einkommen zu steigern, am Ende des Jahres wirst du mit ziemlicher Sicherheit wieder bei den (plus/minus) € 30.000,- angekommen sein.

Sei es, bevor du es tust

Stelle dir zuerst die Frage, wie du gerne von anderen gesehen werden möchtest? Möchtest du zum Beispiel als gefragte Expertin oder Unternehmerin gesehen werden, möchtest du als eine der bestgekleidetsten Personen in deinem Bereich angesehen werden, oder als der oder die Fitteste? Schreibe ein klares Bild von der Person auf, die du sein möchtest.

Schau dich dann im Spiegel an und frage dich, ob die Person, die dich da anblickt, dieses Image (das du oben beschrieben hast) ausdrückt. Wenn dich jemand auf der Straße sieht, würde ein Fremder dich so wahrnehmen, wie du gerne gesehen werden möchtest? – Wenn nicht, was musst du verändern?

Giorgio Armani hat mal gesagt: „Man soll sich nicht für den Job kleiden, den man hat, sondern für den, den man haben möchte.“

Egal ob du einen Job hast oder selbständig bist, kleide dich so, dass es dem Image entspricht, das du nach Außen kommunizieren willst und nicht so, wie es deinen derzeitigen Resultaten entspricht.
Vielleicht sagst du dir jetzt, wie du das machen kannst. Und wahrscheinlich fühlt es sich anfangs auch nicht richtig oder zumindest sehr ungewohnt an. Und genau das ist der Punkt wo du mit deinem (unbewussten) Selbstbild konfrontiert bist. Und das ist auch der Knackpunkt, über den viele nicht „drüber gehen“.

Entfalte die gewünschten Eigenschaften

Schau dir Menschen an, die du bewunderst und die Aspekte und Eigenschaften von der Person ausdrücken, die du gerne an dir sehen möchtest. Wenn du diese Attribute an einer anderen Person bewunderst, ist das (aus meiner Sicht) ein Zeichen, dass sie auch in dir angelegt sind, und dass du diese Eigenschaften selbst entwickeln kannst. Denke mal an das Wort entwickeln – ein Papier, das zerknüllt ist, entwickelst du – oder Kabeln, die verheddert sind.
Die Eigenschaften sind schon da, du legst sie im Prozess „nur“ frei und lässt sie entfalten.

Beginne immer mehr als die Person zu agieren, die du sein willst und die du in deiner Vorstellung für dich geschaffen hast. Verhalte dich wie die Person, sprich wie die Person, agiere so, wie du sein möchtest und gesehen werden willst. Und wie bei allem heißt es auch hier „Übung macht den Meister“. Je mehr und öfter du das machst, umso besser wird es dir gelingen und umso mehr wirst du andere Ergebnisse anziehen.

Um in Freiheit zu leben braucht es Verständnis, Mut und Entschlossenheit

Ich selbst habe vor einigen Wochen einen weiteren großen Schritt gemacht, und mich für das Zertifizierungs-Training von Bob Proctor – für das „Thinking Into Results“-Programm angemeldet. Und es ist auch für mich wiederum erstaunlich, was dieses neue Verständnis, das ich durch dieses Coaching-Programm bekomme, in meinen Bewusstsein und in meinen Resultaten ausgelöst hat und so viele neue positive Veränderungen in kurzer Zeit gebracht hat. Ein entscheidender Satz, der mir in den letzten Wochen sehr bewusst geworden ist (aus  „Thinking Into Results“), lautet:

„Damit eine Person eine Veränderung in seiner Logik machen kann und aus der Box in die Freiheit ausbrechen kann, ist Verständnis, Mut und Entschlossenheit erforderlich. Das passiert grundsätzlich nur mit der Unterstützung eines Coaches oder Mentors.“

Wenn du also andere Ergebnisse willst, dann hol dir einen Coach oder Mentor an die Seite, ohne eine Coach oder Mentor wirst du dir sehr wahrscheinlich viele „blaue Flecken“ (im besten Fall….) holen und am Ende trotzdem nicht zu den Ergebnissen kommen, das du willst.
Große Veränderungen haben sich bei mir fast ausschließlich nur dann gezeigt, wenn ich mich in die Hände eines Coaches oder Mentors gelegt habe, der weiter war als ich. Und das ist es, was ich jetzt auch wieder mache. Und dadurch kann ich auch meine Kunden wiederum besser unterstützen. Man ist immer wieder Lehrer und Student abwechselnd in seinem Leben. Und wenn man nicht in der Lage ist ein guter Student oder Coachee zu sein, wird man auch kein guter Lehrer oder Leader sein. Alle sehr erfolgreichen Menschen haben eines gemeinsam – sie haben einen Coach oder Mentor!

Wenn du also dauerhaft zu besseren Ergebnissen kommen willst und mehr Freiheit, Selbstvertrauen und Selbstbestimmtheit für dich willst, dann melde dich am besten für ein kostenloses und unverbindliches Coaching-Kennenlerngespräch an.
Gemeinsam schauen wir uns an, was deine Ziele sind und was du erreichen möchtest.
Schreibe mir einfach eine Email an info@mitselbstwertzumerfolg.at und schreibe mir, dass du an einem Termin interessiert bist und vielleicht auch deinen Grund.

Ich freue mich auf deine Nachricht und bin gespannt, welche Ziele du hast und was du in deinem Leben erreichen möchtest. Bis dann!

Mit lieben Grüßen,
Vivienne Posch
Selbstwert Coach, LifeSuccess Consultant, TIR-Consultant